Von Studenten für Studenten

Studentenverbindungen sind eine Gemeinschaft. Einer unserer Grundwerte ist die gegenseitige Unterstützung, was sich vor allem im Studium äußert.
Wir möchten dir kurz beschreiben, wie du dir die Mitgliedschaft als Student bei uns vorstellen kannst.

Mitglied werden

Die Mitgliedschaft beginnt als Fux. In den ersten zwei Semestern tastet man sich erst mal an das Verbindungsleben heran. In dieser Zeit lernt man die Geschichte der Verbindung und des Cartellverbandes kennen. Zudem wird viel unternommen, um den Zusammenhalt zu stärken. Nach einer Prüfung wird man Bursch.
Wenn du noch mehr erfahren willst, melde dich einfach bei uns!

Die Aktivenzeit

Als Bursch ist man ein vollwertiges Mitglied auf Lebenszeit. Man hat gewisse Pflichten - im Gegenzug aber die Möglichkeit, die Verbindung und deren Zukunft aktiv mitzugestalten. Für die persönliche und berufliche Zukunft kann man auf die vielseitigen Erfahrungen der Mitglieder zurückgreifen. Nach Abschluss des Studiums kann man sich weiterhin einbringen und so das Wissen und die Werte an die nächsten Generationen weitergeben.
Warum lohnt es sich, einer Studentenverbindung beizutreten?
Kurz zusammengefasst: Unsere Verbindung und unser Cartellverband sind Netzwerke, die dich bei deinem Studium unterstützen und einen Mix aus Erfahrung, Coaching und Positionierung bieten.

Die Zeit nach dem Studium

Nach Abschluss des Studiums wechselt der Mitgliederstatus zum Philister. Unsere sogenannten Alten Herren sind und waren weltweit in Gesellschaft, Politik, Kirche und Wirtschaft verantwortlich tätig. Durch die Verbindung ist es unseren Mitgliedern möglich, neue Kontakte zu knüpfen und bestehende Kontakte zu pflegen. Die Alten Herren unserer Verbindung stehen stets mit Rat und Tat den jungen Mitgliedern zur Seite. Trotz der Ferne lässt es sich so mancher Churpfälzer nicht nehmen, die Veranstaltungen vor Ort zu besuchen.